Wir sind der Ansicht, dass wir einen ziemlich einzigartigen Betrieb auf 1.386 m Seehöhe mitten im Wald der Tiroler Berge führen und wollen Ihnen diesen deshalb ein wenig vorstellen:


Die Sauerbrunnquelle entspringt im hinteren Teil des Hauses und hat nur eine sehr geringe Schüttung. Ein kleiner  Teil davon rinnt öffentlich am Brunnen, der Rest wird gesammelt und ausnahmslos in Glas-Mehrweg-Flaschen in vier verschiedenen Größen abgefüllt.



Den Namen Sauerbrunn hat die Quelle vom natürlichen Gehalt an Kohlensäure und sie ist ein staatlich anerkanntes Heil- und Mineralwasser.
Das Besondere ist außerdem, dass diese Quelle bei sehr niedrigem Natriumgehalt (gut bei Bluthochdruck) doch einen hohen Anteil an anderen Mineralstoffen (Magnesium, Calcium, Sulfat ..) hat, die sich positiv auf unseren Körper auswirken. Allerdings schmeckt das Obladiswasser einfach sehr gut als “nur-Durstlöscher“, wurde es doch schon im 16. Jhdt. als „das lieblichste, angenehmste und eines der heilsamsten unter den Wassern deutschlands“ bezeichnet!



Unsere Firma ist ein Familienbetrieb und wir erledigen zu Zweit alle Arbeiten, angefangen vom Abfüllen bis zur Auslieferung an unsere Kunden. In einer halbautomatischen Waschanlage werden die Flaschen gereinigt, fahren auf einem Förderband zur Abfüllmaschine, werden anschließend automatisch verschlossen und etikettiert. Wahlweise wird der “Sauerbrunn“ ohne, mit wenig oder mehr Kohlensäure abgefüllt.

 


Musik by Bluatschink
www.bluatschink.at